Aus Solidrität

Mann lässt sich gleiches Tattoo wie sein Hund stechen - jetzt ist er eine Lachnummer im Netz

Um der Welt und sich selbst zu beweisen, dass er seinen Hund über alles liebt, hat sich ein Amerikaner das gleiche Tattoo stechen lassen, wie sein Vierbeiner. Das Motiv sorgt im Netz für eine Menge Lacher.

Texas - Sieben Jahre ist es her, dass der 26-Jährige Chris Mendioala bei seinem Hund Bear ein Tattoo entdeckte: Ein Kreis, mit einem Pfeil und einem Strich am Unterbauch des Tieres. Der Hundeliebhaber war schockiert - er verstand nicht, wie man seinem Hund so etwas antun könnte. 

Da der Amerikaner alles für seinen Vierbeiner tun würde, ließ er sich das gleiche Tattoo stechen. Danach teilte er ein Foto, von dem Zeichen, das nun für immer auf seinem Bizeps zu sehen sein wird. Dazu schrieb er: „Jeder der Bear kennt, weiß, dass einer seiner vorherigen Besitzer ihm ein Tattoo verpasst hat. Es ärgert mich, dass Leute wirklich ihre Tiere tätowieren. Aus diesem Grund, habe ich mir heute Nacht dieses Tattoo stechen lassen.“

Was für Chris Mendioala ein öffentlicher Liebesbeweis war, sorgte in den Kommentaren aber eher für eine Menge amüsierter Reaktionen. Das Zeichen, dass er sich bei seinem Hund abgeschaut hatte, war nämlich relativ häufig bei Hunden in den USA und sollte den nächsten Besitzern mitteilen: Dieser Hund ist kastriert.

Guy from high school got the same tattoo as his dog.

Kommentare wie „Schätze mal, du bist auch kastriert“ oder „Ich hoffe der Tätowierer wusste es und hat sich danach einen abgelacht“ machen dem Hundebesitzer aber nichts aus. Wie er Buzz Feed News gegenüber berichtet, wusste er genau was das Motiv bedeutet, da er es mit dem Tierarzt abgesprochen hatte. 

Beim Veröffentlichen des Posts hatte er wohl schon damit gerechnet, dass sich andere User über ihn lustig machen würden. „Sie können denken und sagen was sie wollen. Aber das Tattoo ist nicht für die, sondern für mich“, sagte er. Außerdem hat er noch eine Botschaft an genau die Menschen, die vorgeben ihre Haustiere über alles zu lieben und nun über seine Aktion lachen: „Viele Menschen sagen ‚Ich würde alles für mein Tier tun‘. Aber würden sie das wirklich? Würden sie sich ein Kastrations-Tattoo stechen lassen?“

nb

Video: Was sind Soundwave-Tattoos?

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Meistgelesene Artikel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.