Exotische Mitbewohner

Polizei muss eingreifen: Mann lebt mit Löwen und Krokodilen

Warschau/Posen - Sein Faible für exotische Raubtiere als Hausgenossen hat einen Mann in Polen großen Ärger eingebracht. Die Polizei fand für die gefährlichen Tiere eine passende Bleibe.

Wie die Polizei am Dienstag in Rybnik im Südwesten des Landes mitteilte, wurden zwei junge Löwen und drei Krokodile beschlagnahmt. Der Mann hatte sie demnach illegal als Haustiere gehalten. Dies deckten die Beamten bei einer Kontrolle auf, sie hatten zuvor einen Hinweis erhalten. Die Tiere wurden dem Zoo in Posen (Poznan) übergeben. Gegen den Mann und zwei weitere Verdächtige ermittele die Staatsanwaltschaft.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Hier jagt eine verzweifelte Kuh ihren Kälbchen hinterher - denn sie ahnt das Schlimmste

Hier jagt eine verzweifelte Kuh ihren Kälbchen hinterher - denn sie ahnt das Schlimmste

Sorge im Vatikan: Benedikt und die schwindenden Kräfte

Sorge im Vatikan: Benedikt und die schwindenden Kräfte

Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund

Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund

Dieb bricht in verlassenes Hotel ein und macht Horror-Fund in Wand

Dieb bricht in verlassenes Hotel ein und macht Horror-Fund in Wand

Kommentare