In Fast-Food-Restaurant

Tragisches Unglück: Indonesier erstickt bei Wettessen

+
Wettessen sind nicht nur in den USA ein beliebter Wettbewerb.

Jakarta - In indonesischen Fast-Food-Restaurants laden Veranstalter zum Hähnchen-Wettessen. Ein Mann verschluckt sich an einem Chickenwing und kommt ums Leben.

Bei einem Hähnchen-Wettessen in einem Fast-Food-Restaurant in Indonesien ist Berichten zufolge ein Mann erstickt. Lokale Medien berichteten am Samstag, der 45-Jährige habe sich bei dem Wettbewerb in Jakarta an einem Chickenwing verschluckt. Der Mann sei laut Polizeiangaben auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben. Die Polizei befragte demnach die Organisatoren der Veranstaltung, die in Restaurants der Fast-Food-Kette auf den Inseln Java und Bali stattfand. Als Preis für den Gewinner waren fünf Milliarden indonesische Rupien (345.000 Euro) ausgeschrieben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reeßum: Scheune mit Werkstatt in Bittstedt brennt lichterloh

Reeßum: Scheune mit Werkstatt in Bittstedt brennt lichterloh

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Rücktransport der "Landshut" - Seltene Bilder der Schicksalsmaschine

Rücktransport der "Landshut" - Seltene Bilder der Schicksalsmaschine

Großdemonstration gegen Massentourismus auf Mallorca

Großdemonstration gegen Massentourismus auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Kommentare