Mann ersticht Dackel mit Gabel - Haft

Paris - Wie kann man nur so grausam zu einem Tier sein? Weil er einen Dackel mit einer Gabel tötete, muss ein 51-jähriger Franzose nun für acht Monate ins Gefängnis.

Der Mann sei am Wochenende wegen der Tat verhaftet und im Schnellverfahren verurteilt worden, berichtete die französischen Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf die Justiz in Chartres.

Das Gericht sah es demnach als erwiesen an, dass der Obdachlose den Hund von Bekannten erstach. In Frankreich stehen auf Tierquälerei bis zu zwei Jahre Haft und 30 000 Euro Geldstrafe. Über das Motiv des jetzt verurteilten Täters gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symboldackel)

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare