"Ich möchte den Papst sehen"

Sperre durchbrochen: Mann fordert Audienz beim Papst

Rom - Ein vermutlich geistig gestörter Mann hat mit seinem Auto die Sicherheitsabsperrungen am Petersplatz in Rom durchbrochen und dann eine Audienz bei Papst Franziskus gefordert.

Nach Medienberichten vom Samstag krachte der 64-jährige Italiener am späten Freitagabend zunächst mit seinem Wagen in einen Kontrollposten der Polizei. Verletzt wurde niemand, wie es hieß.

Als er ausgestiegen sei, habe er geflucht und „Ich möchte den Papst sehen“ geschrien, schrieb die Zeitung „Il Messaggero“. Die Polizei habe den als psychisch instabil beschriebenen Mann festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht.

Aus Furcht vor Terroranschlägen sind die Sicherheitsmaßnahmen am Petersplatz, dem Kolosseum und anderen Sehenswürdigkeiten in Rom in den vergangenen Wochen verschärft worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Archivbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Meistgelesene Artikel

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Nach „Holi-Party“ auf Mallorca: Tourist erblindet!

Nach „Holi-Party“ auf Mallorca: Tourist erblindet!

Anwohner bemerken Rauchsäule im Wald und machen einen grausigen Fund am Hochsitz

Anwohner bemerken Rauchsäule im Wald und machen einen grausigen Fund am Hochsitz

Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 

Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 

Kommentare