Manchester United sagt Spiel in Jakarta ab

+
Manchester United-Trainer Sir Alex Ferguson.

Jakarta - Nach den Bombenanschlägen in Jakarta hat der britische Fußballclub Manchester United ein Freundschaftsspiel in der indonesischen Hauptstadt abgesagt.

Lesen Sie dazu:Jakarta: Anschläge auf Luxushotels - Neun Tote

Die Mannschaft wollte an diesem Wochenende im Ritz Carlton-Hotel absteigen, in dem am frühen Freitag eine Bombe explodiert war. “Wir sind sehr enttäuscht, dass wir Indonesien nicht besuchen können“, hieß es auf der Webseite des Vereins. “Wir gedenken der Opfer der Anschläge.“

Manchester United ist auf Asientour. Die anderen Spiele in Malaysia, China und Südkorea sollen wie geplant stattfinden.

Bei den Anschlägen auf das Ritz-Carlton und das Marriott-Hotel waren neun Menschen ums Leben gekommen. Dutzende wurden zum Teil schwer verletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare