Mallorca: Zwei Deutsche ertrunken

Palma de Mallorca - Zwei deutsche Urlauber sind auf der spanischen Ferieninsel Mallorca beim Baden im Mittelmeer ums Leben gekommen.

Wie die Lokalpresse am Montag berichtete, war am Strand von Cala Mesquida im Osten der Insel ein 55-Jähriger von Rettungsschwimmern bewusstlos aus dem Meer geborgen worden. Der Mann hatte bei starkem Wellengang einen Herz- und Atemstillstand erlitten.

Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. An dem Strand hatte eine rote Flagge vor der Brandung gewarnt, an einem Abschnitt jedoch war das Baden erlaubt. Das zweite Unglück ereignete sich kurze Zeit später am etwas weiter südlich gelegenen Strand von Cala Millor. Dort kam ein 70-jähriger Deutsche beim Baden ums Leben.

dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare