Grausame Tat auf Mallorca

Religionslehrer zerstückelt jüngeren Bruder

Mallorca - Gruselig: Ein unbescholtener Religionslehrer hat auf Mallorca seinen jüngeren Bruder mit einem Hammer erschlagen, zerstückelt und die Leichenteile in zwei Gefrierschränke gepackt.

Auf Mallorca hat ein 39-jähriger Religionslehrer nach eigenen Angaben seinen Bruder mit einem Hammer erschlagen und die Leiche danach zerstückelt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam der 39-Jährige aus Palma de Mallorca auf eine Wache, um sich zu stellen. Die Polizisten, die ihn anschließend nach Hause begleiteten, hätten dort zwei Gefrierschränke mit Körperteilen und Knochen gefunden.

Der Mann sagte den Angaben zufolge aus, sein 32-jähriger Bruder sei vor etwa einem Jahr bei ihm eingezogen. Seitdem sei es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen gekommen. Als der jüngere Bruder den älteren mit einem Hammer angegriffen habe, habe letzterer ihm den Hammer weggenommen und mehrfach auf den Kopf geschlagen. Der 39-Jährige konnte sich nach eigenen Angaben allerdings nicht erinnern, wann sich die Tat ereignete. Anwohner beschrieben den Religionslehrer als einen „netten und völlig normalen Menschen“.

AFP/ dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion