Beim Fotografieren tödlich verunglückt

In Malaysia: Deutscher Student stürzt in die Tiefe

Kuala Lumpur - Bei einer Wandertour auf der malaysischen Ferieninsel Langkawi ist ein deutscher Student tödlich verunglückt. Der 24-Jährige rutschte beim Fotografieren aus

Der 24-Jähriger sei am Samstag beim Fotografieren auf regennassem Boden ausgerutscht und in eine 76 Meter tiefe Schlucht gestürzt, teilte der Polizeichef der Insel, Harith Kam Abdullah, am Sonntag mit. Der junge Mann, der an einer Universität in Kuala Lumpur studierte, war mit drei Freunden unterwegs. Die Insel Langkawi ist ein beliebtes Reiseziel. Sie liegt im äußersten Norden Malaysias vor der Westküste des Landes in Höhe der Grenze zu Thailand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare