Mainz sagt Rosenmontagszug ab, Düsseldorf zögert noch

+
Verkleidete Karnevalisten in Düsseldorf beim "Kö-Treiben". Wegen eines heraufziehenden Sturmtiefs haben etliche Städte Karnevalsumzüge abgesagt. Foto: Roland Weihrauch

Düsseldorf/Köln - Nach der Absage des Mainzer Rosenmontagszugs wegen einer Sturmwarnung müssen die Jecken in Nordrhein-Westfalen noch bangen: Köln will auf jeden Fall feiern, Düsseldorf zögert noch.

Wegen des heraufziehenden Sturmtiefs entscheidet der Düsseldorfer Karnevalsverein gegen 8.00 Uhr, ob der Rosenmontagszug in der Landeshauptstadt abgesagt wird.

Eine Koordinierungsgruppe will dann ein letztes Mal über die Wetterprognosen beraten und eine Entscheidung treffen. Dem Sicherheitskonzept zufolge muss der Zug ab Windstärke 8 abgesagt werden. Nach den Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes wird der Sturm sogar noch etwas stärker als zunächst erwartet.

Der Mainzer Carneval Verein (MCV) hatte am Sonntagabend entschieden, den Zug sturmbedingt abzusagen. Kurz darauf folgte auch aus Münster eine Absage. Zuvor waren schon die Züge in Essen-Kupferdreh, Duisburg, Hagen und Wenden im Sauerland gestrichen worden.

Der Kölner Rosenmontagszug soll dagegen stattfinden - allerdings mit Einschränkungen. Die Prunkwagen samt Figuren sollen wie geplant rollen. Nur Großfiguren in den Fußgruppen sind nicht zugelassen, ebenso wie Fahnen und Trageschilder. Der Zug findet außerdem ohne die sonst üblichen 500 Pferde statt. An den Zuschauertribünen werden Dächer und Rückwände entfernt, damit sich diese nicht lösen und umherfliegen können. Am Morgen (8.30 Uhr) gibt es erneut eine Pressekonferenz zum aktuellen Stand.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Trump verteidigt Putin-Gipfel gegen harte Kritik in den USA

Trump verteidigt Putin-Gipfel gegen harte Kritik in den USA

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Von Welle erfasst: Deutscher Urlauber ertrinkt auf Mallorca

Von Welle erfasst: Deutscher Urlauber ertrinkt auf Mallorca

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.