200 Millionen Euro Wert

Mafia baut mit: Touri-Komplex beschlagnahmt

Brancaleone - Gut mitverdient haben soll die Mafia an einem Feriendomizil in Kalabrien. Italiens Finanzpolizei hat es beschlagnahmt. In die Geschäfte mutmaßlich verwickelt: Staatsbeamte.

Italiens Finanzpolizei hat in Kalabrien einen ganzen Touristenkomplex im Wert von 200 Millionen Euro beschlagnahmt, an dem die Mafia kräftig verdient haben soll.

Die beiden 'Ndrangheta-Clans Aquino und Morabito werden verdächtigt, bei der Konstruktion von Villen in dem Badeort Brancaleone an der Stiefelspitze mitgemischt zu haben. Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch.

Fünf Personen angezeigt

Fünf Personen - Unternehmer und Staatsbeamte - wurden wegen mutmaßlicher Begünstigung illegaler Mafia-Geschäfte angezeigt.

Landesweit hat die Finanzpolizei im Jahr 2013 Güter der organisierten Kriminalität im Wert von drei Milliarden Euro beschlagnahmt, deutlich mehr als 2012.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare