Aus dem Zweiten Weltkrieg

Mädchen finden beim Baden Handgranate

+
Polizeitaucher suchten den Badebereich auf weitere Kampfmittel ab. Foto: Poeppel-New-Facts.Eu

Lindau (dpa) – Beim Baden haben drei Mädchen eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Das Bodensee-Strandbad in Lindau wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Demnach entdeckten die Mädchen die amerikanische Eierhandgranate am Vorabend am Ufer, das Bad wurde geräumt. Am Dienstagabend konnte der Kampfmittelräumdienst die Granate bergen und abtransportieren. Polizeitaucher suchten den Badebereich auf weitere Kampfmittel ab.

Die Polizei warnte, Finder sollten verdächtige Gegenstände nicht anfassen, sondern die Polizei benachrichtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Kohle-Kommission kommt zu entscheidenden Beratungen zusammen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Italien: Video zeigt Ausmaß der Zerstörung

Unwetter in Italien: Video zeigt Ausmaß der Zerstörung

Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz

Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz

Hunderte Frauen posten Fotos ihrer Tangas - und protestieren so gegen ein Skandal-Urteil

Hunderte Frauen posten Fotos ihrer Tangas - und protestieren so gegen ein Skandal-Urteil

Bloggerin darf nicht in den Louvre - wegen ihres zu freizügigen Outfits

Bloggerin darf nicht in den Louvre - wegen ihres zu freizügigen Outfits

Kommentare