Chinesische Polizei rätselt

Mysteriöser Tod: Mädchen sterben in Waschmaschine

Peking - Der mysteriöse Tod von zwei kleinen Mädchen beschäftigt die Behörden in China. Die Kinder sollen in einer Waschmaschine ums Leben gekommen sein. Doch ihr Tod gibt Rätsel auf.

Die chinesischen Behörden haben Ermittlungen zu einem tragischen Vorfall aufgenommen, bei dem zwei kleine Mädchen in einer Waschmaschine ums Leben gekommen sein sollen. Die Polizei in der Provinz Jiangxi ermittelt in alle Richtungen undschließt auch Mord nicht aus.

Laut der Global Times berichtete der Großvater der Mädchen, deren Vater habe die beiden zwei und drei Jahre alten Schwestern in der geschlossenen Maschine gefunden. Die Trommel sei voller Blut gewesen, das Licht der Maschine habe geflackert. Ein Zeuge, der angab, beim Transport der Mädchen ins Krankenhaus geholfen zu haben, berichtete von herzzerreißenden Szenen: Die Mutter sei in Ohnmacht gefallen.

Nach Angaben der Polizei fragte ein Anrufer am Sonntag nach möglichen Schadenersatzzahlungen für die Familie der Mädchen. Der Unbekannte behauptete,  die Mädchen seien am Samstag in die Waschmaschine in ihrer Wohnung geklettert. Der Hersteller der Waschmaschine, Haier, wollte sich an der Aufklärung des Vorfalls beteiligen. Die Firma schloss aus, dass sich die Maschine unter den beschriebenen Umständen in Gang setzen konnte.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare