Luxusuhren für 2,2 Millionen Euro gestohlen

Tokio - Unbekannte haben bei einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Tokio etwa 200 Luxusuhren im Wert von 300 Millionen Yen (2,2 Millionen Euro) erbeutet.

Die Täter hatten nach Polizeiangaben vom Samstag in eine Außenmauer des Geschäfts im noblen Einkaufsviertel Ginza ein etwa 40 mal 50 Zentimeter großes Loch gebohrt, durch das sie in die Geschäftsräume gelangten.

Bereits im Februar vorigen Jahres gab es im selben Viertel einen ähnlichen Einbruch in ein Geschäft. Dabei erbeuteten die Täter Schmuck im Wert von 50 Millionen Yen.

AP

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare