Luxusuhren für 2,2 Millionen Euro gestohlen

Tokio - Unbekannte haben bei einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Tokio etwa 200 Luxusuhren im Wert von 300 Millionen Yen (2,2 Millionen Euro) erbeutet.

Die Täter hatten nach Polizeiangaben vom Samstag in eine Außenmauer des Geschäfts im noblen Einkaufsviertel Ginza ein etwa 40 mal 50 Zentimeter großes Loch gebohrt, durch das sie in die Geschäftsräume gelangten.

Bereits im Februar vorigen Jahres gab es im selben Viertel einen ähnlichen Einbruch in ein Geschäft. Dabei erbeuteten die Täter Schmuck im Wert von 50 Millionen Yen.

AP

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare