Elf Verschüttete

Luxus-Hochhaus in Kolumbien stürzt ein

+
In diesen Trümmern sind vermutlich die vermissten Bewohner.

Bogotá - Drama in Kolumbien: Mindestens elf Menschen sind beim Einsturz eines 24-stöckigen Luxus-Wohnhauses in Medellin verschüttet worden.

Das Hochhaus in Medellín brach am Samstagabend (Ortszeit) in sich zusammen. Zuvor hatten Bauarbeiter versucht, am Vortag entdeckte Risse tragender Pfeiler zu reparieren. Das berichtete der Rundfunksender RCN. Zwei weitere Menschen seien verletzt geborgen worden.

Bilder vom Unglücksort

Luxus-Hochhaus in Kolumbien eingestürzt

Der Tower 6 des Luxus-Gebäudekomplexes Space war am Freitag geräumt worden. Unter den Vermissten befinden sich zehn Bauarbeiter, ein Wachmann und ein Bewohner, der am Samstag noch aus seiner Wohnung einige Habseligkeiten holen wollte. Auch ein weiteres Hochhaus der Anlage weise Risse auf, sagte die amtierende Bürgermeisterin von Medellín, Claudia Restrepo.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare