Spektakulärer Diamantenraub in London

Hier rollen Juwelendiebe ihr Beute in Mülltonnen weg

Juwelenraub London
1 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
2 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
3 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
4 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
5 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
6 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
7 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.
Juwelenraub London
8 von 9
Nach dem aufsehenerregenden Einbruch im Londoner Juwelier-Viertel hat die Polizei Bilder von Verdächtigen veröffentlicht.

London - Eine britische Zeitung hat Videobilder veröffentlicht, die den spektakulären Einbruch im Londoner Diamanten-Viertel an Ostern zeigen sollen.

Sie stammten von einer Überwachungskamera und zeigten mindestens sechs Männern während des Raubs von Karfreitag bis Ostersonntag, schrieb das Boulevardblatt „Daily Mirror“ am Samstag. Über die Ostertage hatten die Juwelenräuber in dem für Diamant- und Goldhandel berühmten Viertel Hatton Garden vermutlich eine Millionenbeute gemacht.

Dem Bericht zufolge transportierten die Einbrecher den Inhalt von Dutzenden Safes, die sie im Keller einer Firma ausgeräumt hatten, in Mülleimern auf Rollen und stiegen anschließend in einen weißen Lieferwagen.

Die Polizeibehörde Scotland Yard kommentierte die Videobilder nicht. Am Vortag hatten die Ermittler zugegeben, dass am Karfreitag ein Alarm bei der Polizei eingegangen sei, dem aber niemand nachgegangen sei. Was genau gestohlen wurde und wie wertvoll die Beute ist, ist noch nicht bekannt. Die Safes nutzen vor allem Händler aus der Gegend, um ihre Waren zu lagern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Erst vor wenigen Jahren hat sich Myanmar, das frühere Birma, nach langer Militärdiktatur der Außenwelt geöffnet. In der ehemaligen Hauptstadt Rangun …
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft

Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Vor 100 Jahren kam Heinrich Böll in Köln zur Welt. Die Stadt erlebte er in drei Formen: als mittelalterliche Stadt vor dem Krieg, im Zustand der …
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln

Torte für Schimpansen Benny zum 50. Geburtstag

Mit einem Überraschungspaket und einer Fruchttorte hat der Karlsruher Zoo den 50. Geburtstag des Schimpansen Benny gefeiert.
Torte für Schimpansen Benny zum 50. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab