Reisewarnung auch aus London

+
Nach den USA warnt nun auch die Britische Regierung vor Reisen nach Deutschland und Frankreich.

London - Das britische Außenministerium hat am Sonntag unter dem Eindruck terroristischer Bedrohungen seine Hinweise für Reisen nach Deutschland und Frankreich verschärft.

Es bestehe eine “hohe Bedrohung“, teilte das Außenministerium mit. Zuvor hatte Innenministerin Theresa May sich hinter Reisehinweise Washingtons gestellt, die US-Bürger zu erhöhter Wachsamkeit bei Reisen nach Europa mahnen. Die Sicht der US-Behörden decke sich mit der britischen Sichtweise, sagte sie.

May rief die britische Bevölkerung dazu auf, alle verdächtigen Aktivitäten den Behörden zu melden. “Die vornehmste und wichtigste Aufgabe dieser Regierung ist der Schutz und die Sicherheit der Briten und der Besucher Großbritanniens“, sagte die Ministerin. Großbritannien sei einer “wirklichen und ernsthaften Terrorgefahr“ ausgesetzt, fügte sie hinzu. Die Terrorwarnstufe bleibe auf der Stufe “ernst“ - das bedeutet, dass ein Terrorangriff hochwahrscheinlich ist.

“Wir arbeiten mit unseren internationalen Partnern eng bei der Terrorabwehr zusammen“, sagte May. In der vergangenen Woche hatten vor allem amerikanische und britische Medien über entsprechende Terror-Hinweise berichtet. Sie seien von der Nummer drei der Al-Kaida, Scheich Junis al-Mauretani, ausgegangen, schrieb das Magazin “Der Spiegel“.

Dies habe ein aus Hamburg stammender Deutsch-Afghane ausgesagt, der seit Wochen von amerikanischen Ermittlern im US-Militärgefängnis Bagram in Afghanistan verhört wird.

dpa

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare