Lockerbie-Attentäter beteuert seine Unschuld

London - Der 2001 als Lockerbie-Attentäter verurteilte Abdel Baset al Megrahi hat in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview seine Unschuld beteuert.

Zu dem Attentat auf die Pan-Am-Maschine über der schottischen Stadt Lockerbie im Jahr 1988 gebe es ein neues Buch mit Beweisen, die ihn entlasten würden, sagte der frühere libysche Geheimdienstler britischen Zeitungen zufolge. Er habe an dem Buch mitgewirkt. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn beschuldigt, in Malta Kleidungsstücke gekauft zu haben, in die später die Bombe eingewickelt worden sei. Dies basiere auf einer falschen Zeugenaussage, sagte al Megrahi. Er war 2009 aufgrund einer schweren Krebserkrankung aus einem schottischen Gefängnis entlassen worden.

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare