Litauen: Jugendlicher sprengt sich selbst

Riga/Vilnius - Mit einem vermutlich selbst gebastelten Sprengsatz hat sich ein Jugendlicher am Donnerstagabend in der Innenstadt der litauischen Hauptstadt Vilnius in die Luft gesprengt.

Der 19-jährige habe kurz vor Mitternacht den Sprengsatz gezündet und sei auf der Stelle tot gewesen, meldete die baltische Nachrichtenagentur BNS am Freitag unter Berufung auf einen Polizeisprecher. Die Polizei geht bislang von Selbstmord aus. Die Wucht der Detonation habe Fenster umliegender Gebäude bersten lassen. Der Grund für die Tat ist noch unbekannt. Andere Menschen seien nicht verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare