Leichen auf mexikanischer Straße entdeckt

+
49 Leichen sind auf dieser Schnellstraße in M exiko gefunden worden.

Monterrey - Dutzende zum Teil verstümmelte Leichen sind auf einer Schnellstraße in Mexiko entdeckt worden. Hintergrund soll ein Streit zwischen Drogenkartellen sein.

Bei den Toten handele es sich um 43 Männer und sechs Frauen, teilten die Behörden am Sonntag mit. Sie seien in der Nacht in San Juan auf der Straße von Monterrey zur US-Grenze gefunden worden. Die Verbindungsstraße wurde gesperrt. Ähnliche Leichenfunde wurden in den vergangenen Monaten immer wieder an öffentlichen Plätzen gemacht. Die Ermittler gehen davon aus, dass Drogenkartelle damit Rivalen einschüchtern wollen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare