Leiche von Mädchen nach Fährunglück in Thailand geborgen

+
Vor Phuket geriet diese Touristenfähre in Brand und sank. Foto: dpa

Phuket (dpa) - Bei dem Fährunglück vor der thailändischen Ferieninsel Phuket ist ein zwölfjähriges Mädchen aus Israel ums Leben gekommen.

Taucher hätten das Kind tot geborgen, teilte die Polizei mit. Das Mädchen war an Bord der "Ao Nang Princess 5", die am Mittwoch zwischen Krabi und Phuket in Brand geriet und sank. Alle anderen der mehr als 100 Menschen auf der Fähre wurden gerettet.

Die Ursache des Unglücks wurde untersucht. Der Brand war nach Angaben der Polizei im Maschinenraum ausgebrochen.

Bericht Phuketwan

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare