Schlangen-Schmuggel in Bolivien

Lebendige Königsboa per Post verschickt

La Paz - Eine lebende Königsboa ist in Bolivien mit der Post verschickt worden. Das eineinhalb Meter lange Tier wurde in einem Paket von Santa Cruz de la Sierra nach Oruro entdeckt,

Die Schlange sei sechs Monate alt, erklärten die Behörden laut einem Bericht der Zeitung „El Deber“ am Samstag. Der Empfänger des Pakets wurde festgenommen, als er die Schlange im Busterminal der westbolivianischen Stadt abholen wollte. Die Königsboa wurde in den Zoo von Oruro gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare