Schlangen-Schmuggel in Bolivien

Lebendige Königsboa per Post verschickt

La Paz - Eine lebende Königsboa ist in Bolivien mit der Post verschickt worden. Das eineinhalb Meter lange Tier wurde in einem Paket von Santa Cruz de la Sierra nach Oruro entdeckt,

Die Schlange sei sechs Monate alt, erklärten die Behörden laut einem Bericht der Zeitung „El Deber“ am Samstag. Der Empfänger des Pakets wurde festgenommen, als er die Schlange im Busterminal der westbolivianischen Stadt abholen wollte. Die Königsboa wurde in den Zoo von Oruro gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare