Leben in deutschen Großstädten vergleichsweise günstig

+
Tokio ist die teuerste Stadt der Welt.

Frankfurt/Main - In deutschen Großstädten lässt es sich im weltweiten Vergleich relativ preisgünstig leben. Das geht aus einer Studie der Beratungsgesellschaft Mercer hervor. 

Danach liegen die Städte München, Frankfurt und Berlin in einer Rangliste auf den Plätzen 47 bis 49.

Die Preise eines typischen Warenkorbs für im Ausland eingesetzte Manager liegen hier rund 20 Prozent unter dem Niveau von New York, das als Standard gesetzt ist.

Teuerste Stadt 2009 ist Tokio, am günstigsten können die Geschäftsleute im südafrikanischen Johannesburg leben. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare