Lautes Glockenläuten: US-Bischof verurteilt

Phoenix - Wegen des Glockengeläuts seiner Kirche ist ein Bischof in Phoenix zu einer zehntägigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Die Nachbarn der Cathedral of Christ the King hatten sich darüber beschwert, dass die Glocken zu oft und zu laut läuteten.

Ein Richter ordnete am Mittwoch an, dass die Glocken statt stündlich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr nur noch zwei Minuten am Sonntag und kirchlichen Feiertagen läuten dürfen - und das nicht lauter als 60 Dezibel. Bischof Richard Painter von der Communion of Christ the Redeemer (CCR) kündigte Berufung gegen das Urteil an.

ap

Rubriklistenbild: © Bodmer

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare