Nahe der Großstadt Nischnewartowsk

Lastwagen rammt Zug in Russland - mehr als 15 Verletzte

Bei der Kollision eines Lastwagens mit einem Personenzug in Sibirien sind am Samstag mehr als 15 Menschen verletzt worden.

Nischnewartowsk - Nach Angaben der Behörden rammte der Lkw an einem Bahnübergang den Zug in die Seite, wie russische Agenturen meldeten. Der Unfall ereignete sich nahe der Großstadt Nischnewartowsk etwa 3000 Kilometer östlich von Moskau. Der Lkw-Fahrer und mehrere Zugpassagiere seien lebensgefährlich verletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Auch drei Kinder wurden verletzt.

Beim Zusammenprall sei der Wagon stark beschädigt worden und an einem Ende aus dem Gleis gesprungen, meldete die Agentur

Interfax

.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Kommentare