Nahe der Großstadt Nischnewartowsk

Lastwagen rammt Zug in Russland - mehr als 15 Verletzte

Bei der Kollision eines Lastwagens mit einem Personenzug in Sibirien sind am Samstag mehr als 15 Menschen verletzt worden.

Nischnewartowsk - Nach Angaben der Behörden rammte der Lkw an einem Bahnübergang den Zug in die Seite, wie russische Agenturen meldeten. Der Unfall ereignete sich nahe der Großstadt Nischnewartowsk etwa 3000 Kilometer östlich von Moskau. Der Lkw-Fahrer und mehrere Zugpassagiere seien lebensgefährlich verletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Auch drei Kinder wurden verletzt.

Beim Zusammenprall sei der Wagon stark beschädigt worden und an einem Ende aus dem Gleis gesprungen, meldete die Agentur

Interfax

.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Wie werde ich Gärtner/in?

Wie werde ich Gärtner/in?

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.