Längste Schlange in Zoo gestorben

+
Python “Fluffy“ mit seinen stolzen Tierpflegern im Zoo von Columbus.

Columbus - Die längste in einem Zoo gehaltene Schlange ist tot. "Fluffy" wurde 18 Jahre alt und und wog 136 Kilo.

Wie der Zoo in Columbus im US-Staat Ohio mitteilte, starb der 7,3 Meter lange Python “Fluffy“ am Mittwoch vermutlich an einem Hirntumor. Die 18 Jahre alte Schlange war 136 Kilo schwer und gehörte zu den Hauptattraktionen des Zoos.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare