Kunststoff gefunden - Mars startet große Rückrufaktion

+
Neben der Marke Mars sind Snickers, einige Milky-Way-Riegel und einige Produkte von Celebrations von der Rückrufaktion betroffen. Foto: Federico Gambarini

Viersen (dpa) - Wegen eines Kunststoffteilchens in einem Schokoriegel hat der US-Schokoladenkonzern Mars einen großen Produktrückruf gestartet.

Betroffen sind nach Angaben eines Unternehmenssprechers alle Süßigkeiten der Marken Mars, Snickers, daneben einige Milky-Way-Riegel und einige Produkte von Celebrations mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 19. Juni 2016 bis 8. Januar 2017.

Die Süßigkeiten seien in einem Werk in den Niederlanden produziert worden. Eine Verbraucherin habe sich über ein Kunststoffteilchen in einem Riegel beschwert. Daraufhin sei der Rückruf eingeleitet worden, sagte der Unternehmenssprecher in Viersen, Roul Hamacher.

Das könnte Sie auch interessieren

Schweden mühen sich zum Sieg - "Wir haben uns reingehängt"

Schweden mühen sich zum Sieg - "Wir haben uns reingehängt"

Tag des offenen Hofes in Lembruch

Tag des offenen Hofes in Lembruch

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.