Kundus: Deutsch-afghanische Patrouille angegriffen

+
Beim Beschuss einer deutsch-afghanischen Patrouille in der Provinz Kundus sind am Montag zwei afghanische Polizisten verletzt worden (Symbolbild).

Kabul - Beim Beschuss einer deutsch-afghanischen Patrouille in der Provinz Kundus sind am Montag zwei afghanische Polizisten verletzt worden.

Nach Angaben der Bundeswehr wurde Luftunterstützung angefordert und die Angreifer flohen. Es war bereits der zweite Angriff auf Bundeswehrsoldaten an diesem Tag. Beim ersten Zwischenfall seien deutsche Soldaten zehn Kilometer nordwestlich von ihrem Stützpunkt mit Panzerfäusten beschossen, hieß es.

In der Provinz Kundus wurde am Montag zudem ein Selbstmordanschlag verübt, bei dem nach Angaben des Kabuler Innenministeriums fünf Zivilpersonen - darunter drei Kinder - getötet wurden. Der Angriff habe einer Polizeikolonne gegolten, hieß es.

ap

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare