Kühe aus Freibad gerettet

Innsbruck - Drei Kühe sind in Tirol in einem Schwimmbecken baden gegangen und mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Die beiden Muttertiere und ein Kalb waren in der Nähe von Kufstein aus einer umzäunten Wiese geflohen, berichtete die Nachrichtenagentur APA.

Die Tiere verirrten sich und landeten schließlich am Freitagmorgen in dem mit Wasser gefüllten Becken. Rund 30 Feuerwehrleuten gelang es bei einer aufwendigen Rettungsaktion, die Kühe unverletzt zu bergen.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare