Krawalle bei Neonazi-Demo in L.A.

+
Etwa 50 Rassisten versammelten sich vor dem Rathaus von Los Angeles

Los Angeles - Krawalle bei Neonazi-Demonstration in Los Angeles: Zwei Menschen wurden am Samstag vor dem Rathaus der Stadt verletzt. Die Gegendemonstranten waren in Überzahl.

Etwa 50 dort versammelte Rassisten stießen bei den Krawallen auf hunderte Gegendemonstranten. Die Gegendemonstranten hätten die Neonazis sowie die Polizei mit Steinen und Flaschen beworfen, berichteten US-Medien.

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Fünf Gegendemonstranten wurden festgenommen, hieß es. Bei den Neonazis handelte es sich um Mitglieder der “National Socialist Movement“, die in schwarzen Uniformen gekleidet waren. Sie führten amerikanische Flaggen sowie Hakenkreuzfahnen mit sich und riefen “Sieg Heil“.

Ihre Demonstration habe sich gegen illegale Einwanderung gerichtet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare