Kouchner: Chef der UN-Mission vermutlich tot

+
Nach dem schweren Erdbeben auf Haiti gilt der Chef der UN-Mission dort als vermisst. 

Paris - Der Chef der UN-Mission in Haiti, der Tunesier Hedi Annabi, ist nach Informationen des französischen Außenministeriums vermutlich tot.

“Das UN-Gebäude ist zusammengestürzt und es scheint, dass alle, die in dem Gebäude waren, tot sind, unter ihnen auch mein Freund Annabi, der Sondergesandte des UN-Generalsekretärs, und alle, die bei ihm waren“, sagte Außenminister Bernard Kouchner am Mittwoch dem Sender RTL. Das Außenministerium konnte dieses Zitat zunächst nicht bestätigen. Der tunesische Diplomat ist seit September 2007 in Haiti im Einsatz. In dem UN-Gebäude sollen sich nach Angaben Kouchners zahlreiche Franzosen aufgehalten haben.

dpa

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare