Kouchner: Chef der UN-Mission vermutlich tot

+
Nach dem schweren Erdbeben auf Haiti gilt der Chef der UN-Mission dort als vermisst. 

Paris - Der Chef der UN-Mission in Haiti, der Tunesier Hedi Annabi, ist nach Informationen des französischen Außenministeriums vermutlich tot.

“Das UN-Gebäude ist zusammengestürzt und es scheint, dass alle, die in dem Gebäude waren, tot sind, unter ihnen auch mein Freund Annabi, der Sondergesandte des UN-Generalsekretärs, und alle, die bei ihm waren“, sagte Außenminister Bernard Kouchner am Mittwoch dem Sender RTL. Das Außenministerium konnte dieses Zitat zunächst nicht bestätigen. Der tunesische Diplomat ist seit September 2007 in Haiti im Einsatz. In dem UN-Gebäude sollen sich nach Angaben Kouchners zahlreiche Franzosen aufgehalten haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare