Kostüme im Karneval: Viele Päpste, kein Mohammed

+
Verkleidete Jecken beim Karneval in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf (dpa) - Sie verkleiden sich gern als Pfarrer, Kardinal oder Papst - aber eine Verkleidung als Prophet Mohammed kommt für die meisten Karnevalisten nicht infrage.

Die Kostüm-Geschäfte in Köln und Düsseldorf haben Mohammed-Kostüme gar nicht im Angebot, ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.

"Als Mohammed wollte sich noch niemand verkleiden", sagt Werner Stammen, der seit zehn Jahren in Jeckes Lädchen in Düsseldorf Kostüme aller Art verkauft. "Alles, was wir in dieser Richtung anbieten, sind arabische Kostüme - als Scheich zum Beispiel." Auch Peter Ludwig, Filialleiter des Party- & Karneval-Discounts in Düsseldorf, bestätigt das. "Ich vermute, dass die Menschen bei diesem Thema sensibel geworden sind, weil es stark mit Gewalt in Verbindung gebracht wird."

Christliche Verkleidungen sind hingegen durchaus gefragt: "Mönche und Nonnen gehen immer und verkaufen sich auch in diesem Jahr gut", berichtet Stammen.

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare