Tierische Selbstporträts

Koalas sind im Selfie-Fieber

+
Die Koalas in Sydney fotografieren sich gerne selbst.

Sydney - Selfies - also Fotografien, die man von sich selbst macht - sind bei Stars und Politikern beliebt. Jetzt scheinen aber auch Tiere auf den Geschmack gekommen zu sein.

Das Selfie-Fieber hat von Politikern und Stars auf kleine Tiere übergegriffen - auch die Koalas Bruce und Jay sind ganz wild auf Selbstaufnahmen: Im Wild Life Zoo von Sydney posieren die australischen Beutelbären mit Eukalyptusblättern im Mund oder ihre flauschigen Körper reckend vor der Kamera. „Die Jungs sind Selfie-verrückt“, behauptet der Zoo auf seiner Facebookseite.

Allerdings sind die Bilder nicht Selfies im klassischen Sinne, denn Bruce und Jay halten die Kamera nicht in den Tatzen und knipsen sich dann selbst. Ein Bewegungsmelder löst das Foto aus, wenn sich die Tiere der Kamera nähern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare