Kirchendieb: Tut mir leid, aber ich bin arm

+
Ein Kirchendieb hat in den USA ein Entschuldigungsschreiben hinterlassen.

Ellenwood/USA - Nach einem Diebstahl in einer Kirche im US-Staat Georgia hat der Täter um Entschuldigung gebeten. Er kritzelte eine Entschuldigung an die Wand, die er an Gott richtete.

Nach einem Diebstahl in einer Kirche im US-Staat Georgia hat der Täter um Entschuldigung gebeten. Der unerkannt entkommene Dieb hinterließ eine auf die Wand gekritzelte Botschaft mit den Worten: “Es tut mir leid, aber ich bin arm. Vergib mir, Gott“. Nach Angaben des Pfarrers wurde bei dem Diebstahl am Wochenende teure Ausrüstung entwendet, darunter Mikrofons und ein Laptop.

Der Dieb hatte auch den Safe aufgebrochen, aber der war leer. Es war bereits das vierte Mal binnen zwei Jahren, dass die Kirche in Ellenwood südöstlich von Atlanta ausgeraubt wurde. Pfarrer Roger Davis witzelte, er denke darüber nach, selbst eine Botschaft zu hinterlassen und potenzielle Diebe aufzufordern, sie möchten statt eines Diebstahls lieber ihn anrufen. Die Kirche würde dann eine Kollekte für sie veranstalten.

AP

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare