Kind stirbt unter Massagetisch

Bratislava - Ein dreijähriges Mädchen ist von einem Massagetisch eingeklemmt worden. Das Kind starb einen qualvollen Tod und weder Mutter noch Masseuse konnten etwas dagegen tun.

Ein dreijähriges Mädchen ist in der slowakischen Hauptstadt Bratislava von einem Massagetisch eingeklemmt worden und erstickt. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag lokalen Medien erklärte, sei das Kind unter den Tisch gekrochen, während sich seine Mutter massieren ließ. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei dabei die Haltekonstruktion des Massagetisches zusammengeklappt und habe das Mädchen eingeklemmt.

Die verzweifelten Versuche von Masseurin und Mutter, das Kind aus seiner Zwangslage zu befreien, seien fehlgeschlagen. Als die herbeigerufene Feuerwehr die Klappkonstruktion öffnete, war das Kind bereits tot. Ein Notarzt stellte Tod durch Ersticken fest. Die näheren Umstände des Unglücks werden noch ermittelt, erklärte die Polizeisprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © Vita Classica-Bad Krozingen/dpa/gms (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion