Kinderpornoring zerschlagen  - auch Deutsche dabei

Moskau - Russland hat einen Kinderpornoring mit 130 Verdächtigen zerschlagen, darunter auch Deutschen.  Das riesige Netzwerk setzte sich aus Pädophilen aus mehreren Ländern zusammen.

Es handele sich um den größten Verbund “in der Geschichte des russischen Internets“, teilte die Liga für Internetsicherheit am Mittwoch auf ihrer Webseite mit. Zwei Organisatoren des pädophilen Netzwerks seien festgenommen worden, ihnen drohen bis zu 15 Jahren Haft.

Außer Russen und Deutschen seien auch Franzosen, Israelis und Männer aus früheren Sowjetrepubliken Mitglieder des Rings gewesen, hieß es. Wie viele Deutsche beteiligt waren, wurde nicht bekanntgegeben.

Ein Mitglied der Liga für Internetsicherheit habe sich unter Kontrolle der Sicherheitskräfte als Käufer von Fotos ausgegeben, hieß es. Das Netzwerk habe bereits mehrere Jahre bestanden. Die Mitglieder hätten selbst gemachte Fotos und Videos ausgetauscht und sich über Kindesmissbrauch unterhalten.

In Russland dürfen Kinderschänder seit einer Gesetzesänderung Anfang Oktober chemisch mit triebmindernden Medikamenten kastriert werden. “Die Strafe sollte so hart wie möglich ausfallen“, hatte Kremlchef Dmitri Medwedew zur Einführung dieses Gesetzes gefordert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Kommentare