900 Kilometer Stau: Schnee legt Moskau lahm

+
Viele Straßen konnten wegen der einfach auf der Fahrbahn abgestellten und eingeschneiten Autos nicht geräumt werden.

Moskau - Ungewöhnlich heftiger Schneefall hat in Moskau für einen Verkehrskollaps gesorgt. Insgesamt wurden in der Millionenmetropole am späten Abend knapp 900 Kilometer Stau gemeldet.

Der Schneefall über der russischen Hauptstadt hatte am Freitag eingesetzt und bis Montagabend nicht aufgehört. Dem Räumdienst gelang es lediglich, einige der wichtigsten Verkehrsadern sauber zu halten, viele Straßen konnten wegen der einfach auf der Fahrbahn abgestellten und eingeschneiten Autos nicht geräumt werden.

Der eigentlich gut organisierte und ausgerüstete Räumdienst in Moskau wird grundsätzlich jedes Jahr vom ersten heftigen Schneefall “überrascht“ und “kalt erwischt“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare