Kieler Wissenschaftler entwickelt neue Fingerabdruck-Analyse

+
Der klassische Fingerabdruck ist in der Kriminalistik weiterhin von großer Bedeutung. Foto: Peter Endig

Kiel (dpa) - Ein Wissenschaftler des Landeskriminalamtes (LKA) Schleswig-Holstein hat eine neue Technik zur besseren Sichtbarmachung von Fingerabdrücken entwickelt.

Damit können laut LKA auch bislang nicht verwertbare Spuren analysiert werden. Durch die von dem Polizei-Chemiker Norbert Buchholz entwickelte, bereits patentierte Methode kann ein sehr viel detaillierteres Schwarz-Weiß-Bild eines Fingerabdrucks entstehen. Darauf sind auch Feinstrukturen wie Inseln oder Poren oder spezielle Kantenverläufe der Papillarleisten sichtbar. 

Zunächst soll die aufwendige Technik nur in Fällen mit besonderer Bedeutung eingesetzt werden.

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare