Kein Gratis-Wodka: Ukrainer rastet aus

+
Der Name "Wodka" leitet sich vom russischen Wort für Wasser (woda) ab und bedeutet Wässerchen.

Kiew - Weil er in einem Café keinen Wodka umsonst bekam, flippte ein Ukrainer komplett aus. Beeindruckend ruhig blieb dabei die Kellnerin. Und das, obwohl die Gefahr enorm war.

Er bekam keinen kostenlosen Wodka - deshalb hat ein Mann in der Ukraine in einem Café um sich geschossen und zwei Menschen verletzt. Der 39-Jährige habe in der Stadt Charkow im Osten der Ex-Sowjetrepublik mit vorgehaltener Waffe Alkohol und Essen verlangt, berichteten Medien am Freitag.

Als die Bedienung ihm dies aber verweigerte, feuerte er in die Decke. Querschläger verletzten einen Mann und eine Frau jeweils an der Schulter. Dem Täter drohen bis zu 15 Jahre Haft wegen versuchten Mordes.

dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare