Kein Geldsegen: Krawalle unterm Eiffelturm

+
Die wütende Menschenmenge drehte ein Auto aufs Dach.

Paris - Rund 5.000 Menschen haben am Samstag in Paris vergeblich auf den in einer Werbeaktion versprochenen Geldsegen nahe dem Eiffelturm gewartet.

Die Marketing-Seite Mailorama.fr hatte angekündigt, zehntausende Euro zu verteilen, sagte die Aktion nach Angaben der Polizei aus Angst vor Unruhen aber ab, nachdem es bereits zu einem Verkehrschaos gekommen war.

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Nach der Absage kam es zu Ausschreitungen: Ein Auto wurde umgeworfen, Polizisten von Wurfgeschossen getroffen. Zehn Personen wurden festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare