Kein Geldsegen: Krawalle unterm Eiffelturm

+
Die wütende Menschenmenge drehte ein Auto aufs Dach.

Paris - Rund 5.000 Menschen haben am Samstag in Paris vergeblich auf den in einer Werbeaktion versprochenen Geldsegen nahe dem Eiffelturm gewartet.

Die Marketing-Seite Mailorama.fr hatte angekündigt, zehntausende Euro zu verteilen, sagte die Aktion nach Angaben der Polizei aus Angst vor Unruhen aber ab, nachdem es bereits zu einem Verkehrschaos gekommen war.

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Paris Hilton: Ihre besten Sprüche

Nach der Absage kam es zu Ausschreitungen: Ein Auto wurde umgeworfen, Polizisten von Wurfgeschossen getroffen. Zehn Personen wurden festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare