Katzen vertreiben Mann aus Haus

+
Katzen vertreiben einen Mann aus seinem Haus.

Dschidda - Ein Mann verlässt seine Wohnung und zieht zu Verwandten, weil in seinem Haus eine Horde Katzen haust, die er nicht loswird.

Eine Horde von Katzen hat einen Saudi aus seinem Haus in der ost-saudischen Stadt Dammam vertrieben. Die Tiere hatten sein Wohnzimmer in Beschlag genommen, als der Angestellte des staatlichen Mineralöl-Konzerns Saudi Aramco zur Arbeit war, berichtete die Tageszeitung “Saudi Gazette“ am Donnerstag.

Er rief die Kammerjäger, die mit der landesüblichen Ausrüstung zur Ausrottung von Schlangen und Skorpionen anrückten. Der Katzen-Clan nahm den ungleichen Kampf nicht auf und verschwand. Umso erstaunter war der Hausherr, als er die Tiere am nächsten Tag erneut in seinem Wohnzimmer vorfand, als wäre nichts geschehen.

Der Mann gab vorerst auf und zog zu Verwandten. Dort will er nun so lange bleiben, bis ihm etwas besseres einfällt, um die vierbeinigen Hausbesetzer loszuwerden.

dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare