Katze soll Kinderpornos heruntergeladen haben

Miami - Ein 48-Jähriger ist in Florida wegen des Besitzes von Kinderpornografie verhaftet worden. Er beteuert seine Unschuld und wirft seiner Katze vor, die über 1000 Bilder heruntergeladen zu haben.

Keith Griffin sagte laut nbcmiami.com, immer wenn er seinen Computer kurz verlasse, springe seine Katze auf die Tastatur - und so seien die Bilder plötzlich auf seinem PC aufgetaucht. 

Die Polizei nahm Griffin diese Geschichte nicht ab. Er steht nun wegen des Besitzes von kinderpornografischen Inhalten vor Gericht. Die Katze des 48-Jährigen ist bei einem Verwandten untergebracht.

len

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare