Kartfahrerin wird vom eigenen Schal erwürgt

Roggwil - Schrecklicher Unfall auf einer Indoor-Kartbahn in der Schweiz: Eine 19-jährige Hobbyfahrerin wurde in der ersten Runde vom eigenen Schal erwürgt. Wie das geschehen konnte: 

Wie "blick.ch" berichtet, hatte sich der schwarze Schal im Kart verfangen und der jungen Frau die Luft abgeschnitten.

Die Fahrerin konnte zwar noch aus dem Fahrzeug steigen, verlor aber kurz darauf das Bewusstsein. Die Mitarbeiter der Rennstrecke versuchten der 19-Jährigen das Leben zu retten – vergeblich. Sie starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Laut "blick.ch" war ihre Luftröhre zerquetscht.

Der tragische Unfall ereignete sich bereits am Samstagabend. Halstücher und Schals sind auf der Kartbahn eigentlich verboten.

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare