Kartfahrerin wird vom eigenen Schal erwürgt

Roggwil - Schrecklicher Unfall auf einer Indoor-Kartbahn in der Schweiz: Eine 19-jährige Hobbyfahrerin wurde in der ersten Runde vom eigenen Schal erwürgt. Wie das geschehen konnte: 

Wie "blick.ch" berichtet, hatte sich der schwarze Schal im Kart verfangen und der jungen Frau die Luft abgeschnitten.

Die Fahrerin konnte zwar noch aus dem Fahrzeug steigen, verlor aber kurz darauf das Bewusstsein. Die Mitarbeiter der Rennstrecke versuchten der 19-Jährigen das Leben zu retten – vergeblich. Sie starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Laut "blick.ch" war ihre Luftröhre zerquetscht.

Der tragische Unfall ereignete sich bereits am Samstagabend. Halstücher und Schals sind auf der Kartbahn eigentlich verboten.

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare