Karsai begrüßt Forderung nach mehr US-Truppen

+
Amerikanische Soldaten auf Patrouille in Afghanistan.

Washington - Hamid Karsai, der afghanische Präsident hat sich zufrieden über die Forderung nach einer Aufstockung der US-Truppen im Land geäußert. Das forderte laut Medienberichten der US-General McChrystal.

Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat die Forderung nach Aufstockung der US-Truppen in seinem Heimatland begrüßt. Dem US-Nachrichtensender CNN sagte Kasai am Montag, das sei der “richtige Ansatz“ und er stehe dahinter. Zugleich kritisierte er die Alliierten dafür, dass sie das Terrornetzwerk El Kaida und andere Extremisten in ihren Hochburgen jenseits der afghanischen Grenzen nicht angriffen.

Lesen Sie auch:

NATO-Kommandeur warnt vor Scheitern in Afghanistan

Rom: Staatsbegräbnis für Afghanistan-Opfer

Keine Änderungen der Afghanistan-Strategie

Der oberste NATO-Kommandeur in Afghanistan, US-General Stanley McChrystal, hatte in einer am Montag bekanntgewordenen Lageeinschätzung geschrieben, der Einsatz am Hindukusch sei vom Scheitern bedroht. Zur Umsetzung der neuen Strategie der Internationalen Schutztruppe ISAF zur Aufstandsbekämpfung seien mehr Soldaten nötig, heißt es in dem von “Washington Post“ und “New York Times“ in Teilen veröffentlichten Bericht McChrystals für US- Verteidigungsminister Robert Gates.

Nach einem Bericht des “Wall Street Journals“ (Dienstag) bat das US-Verteidigungsministerium McChrystal, Forderung auf zusätzliche Truppen zu verschieben. Nach Angaben der Zeitung sagte ein hoher Beamter des Pentagon, die Regierung habe um einen Aufschub gebeten, um Zeit für eine Überprüfung ihrer Strategie zu haben. Das Weiße Haus hatte zuvor erklärt, es werde nun eine konkrete Truppenanforderung des Militärs erwartet. Zunächst habe eine solche Anfrage aber nicht vorgelegen, sagte Regierungssprecher Robert Gibbs am Montag. Die Lage werde derzeit geprüft. Daraus würden “in einigen Wochen Optionen für eine Truppenaufstockung“ folgen. “Eine spezifische Anfrage für zusätzliche Kräfte ist das, was danach kommt“, sagte Gibbs.

dpa

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare