Kaninchen randalieren, Polizei ermittelt

Münster - Weil jede Nacht Kaninchen randalieren, ermittelt die Polizei in Münster jetzt wegen Ruhestörung. Ein genervter Bürger habe Anzeige erstattet, berichtet ein Polizeisprecher.

Der Mann habe gesagt, die Tiere - “Kaninchen oder Stallhasen“ - tobten in einem Stall nahe seiner Wohnung. Ab etwa zwei Uhr nachts herrsche ein derartiger Krach, dass er nicht mehr schlafen könne, obwohl der Unterschlupf über zehn Meter entfernt stehe.

“Zum Anlass der nächtlichen Ruhestörung, ob es sich um überhöhte Aktivitäten unter Stress geratener Osterhasen handelt oder um noch nicht geklärte übermäßige Aktivitäten von Kaninchen, konnte noch nichts in Erfahrung gebracht werden“, sagte der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare