Kaninchen randalieren, Polizei ermittelt

Münster - Weil jede Nacht Kaninchen randalieren, ermittelt die Polizei in Münster jetzt wegen Ruhestörung. Ein genervter Bürger habe Anzeige erstattet, berichtet ein Polizeisprecher.

Der Mann habe gesagt, die Tiere - “Kaninchen oder Stallhasen“ - tobten in einem Stall nahe seiner Wohnung. Ab etwa zwei Uhr nachts herrsche ein derartiger Krach, dass er nicht mehr schlafen könne, obwohl der Unterschlupf über zehn Meter entfernt stehe.

“Zum Anlass der nächtlichen Ruhestörung, ob es sich um überhöhte Aktivitäten unter Stress geratener Osterhasen handelt oder um noch nicht geklärte übermäßige Aktivitäten von Kaninchen, konnte noch nichts in Erfahrung gebracht werden“, sagte der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare