Kanada: Geiselnahme ohne Blutvergießen beendet

Edmonton - Ein Geiseldrama in Kanada ist nach zehn Stunden friedlich zu Ende gegangen. Der bewaffnete Geiselnehmer, der zeitweise acht Menschen in seiner Gewalt hatte, ergab sich.

Er hatte sich in einem Bürogebäude einer Berufsgenossenschaft in Edmonton verschanzt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Infolge der Verhandlungen mit der Polizei ließ er über den Tag verteilt eine Geisel nach der anderen frei.

Die letzte Person kam eine halbe Stunde vor der Aufgabe des Geiselnehmers frei. In dem achtstöckigen Gebäude im Stadtzentrum arbeiten etwa 700 Menschen. Eine Sprecherin der Berufsgenossenschaft sagte, vermutlich handele es sich bei dem Täter um einen Antragsteller.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare