Prunkvolle Bestattungszeremonie

Kambodschanischer König wird zu Grabe getragen

+
Das Land trauert um König Norodom Sihanuk.

Phnom Penh - Der kambodschanische König Sihanuk ist mit 89 Jahren verstorben. Am Freitag wir mit einem Trauerzug seine Asche durch die Hauptstadt getragen.

Die Asche von König Sihanuk ist vor der Umbettung in die Silberpagode im Königspalast am Freitag in einer prunkvollen Prozession durch Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh gefahren worden. Der König war im Oktober 2012 im Alter von 89 Jahren gestorben.

Kambodscha: Beerdigung des Königs - Die Bilder

Kambodscha: Beerdigung des Königs - Die Bilder

Sihanuk ist eine historisch umstrittene Figur: Der König erreichte 1953 zwar die Unabhängigkeit seines Landes von der Kolonialmacht Frankreich. In den 70er Jahren unterstützte er aber zunächst das Terrorregime der Roten Khmer.

Sihanuk wollte nicht wie seine Vorgänger in einem Tempel auf dem Berg Odong beigesetzt werden. Er bestimmte die Silberpagode als letzte Ruhestätte. Dort liegt auch die Asche seiner Tochter Kantha, die 1952 im Alter von vier Jahren an Krebs starb.

dpa

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare