Junta erwägt Freilassung von Suu Kyi

+
Die birmanische Militärjunta erwägt die Freilassung von Aung San Suu Kyi.

Singapur - Die Militärjunta in Birma erwägt nach Angaben eines Regierungsvertreters eine baldige Freilassung der Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi.

Dabei war allerdings unklar, ob die 64-jährige Friedensnobelpreisträgerin bei der Parlamentswahl im nächsten Jahr antreten oder sich im Wahlkampf engagieren darf.

Suu Kyi steht unter Hausarrest, sie verbrachte 14 der vergangenen 20 Jahre in Gefangenschaft. “Es ist geplant, sie bald freizulassen ..., damit sie ihre Partei ordnen kann“, sagte Min Lwin, Generaldirektor im Außenministerium, während einer Auslandsreise in Manila.

AP

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare