Junta erwägt Freilassung von Suu Kyi

+
Die birmanische Militärjunta erwägt die Freilassung von Aung San Suu Kyi.

Singapur - Die Militärjunta in Birma erwägt nach Angaben eines Regierungsvertreters eine baldige Freilassung der Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi.

Dabei war allerdings unklar, ob die 64-jährige Friedensnobelpreisträgerin bei der Parlamentswahl im nächsten Jahr antreten oder sich im Wahlkampf engagieren darf.

Suu Kyi steht unter Hausarrest, sie verbrachte 14 der vergangenen 20 Jahre in Gefangenschaft. “Es ist geplant, sie bald freizulassen ..., damit sie ihre Partei ordnen kann“, sagte Min Lwin, Generaldirektor im Außenministerium, während einer Auslandsreise in Manila.

AP

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare