Deutscher Junge (5) im Urlaub verschwunden

Córdoba - Eine Mutter vermisst ihren fünfjährigen Sohn. Sie hatte einen Autounfall im Urlaub. Die Mutter hatte Verletzungen und war desorientiert. Die Suche nach dem Kind hat begonnen.

In Spanien ist ein fünfjähriger deutscher Junge verschwunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, meldete seine Mutter ihn am Dienstag nahe Córdoba im Süden des Landes als vermisst. Die Frau habe desorientiert gewirkt. Ihr Körper sei voller Prellungen und Kratzer gewesen. Sie gab demnach an, eine Woche zuvor mit ihrem Sohn im Auto zum Urlaub von Deutschland nach Spanien gefahren zu sein.

Zu ihrem Zustand und dem Verbleib des Kindes konnte sie nichts sagen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Auto sei in der Nähe eines Stausees bei der Ortschaft Espiel gefunden worden. Die Polizei suche mit Hundestaffeln und einem Hubschrauber nach dem Jungen. Auch Polizeitaucher seien angefordert worden. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare