Jugendliche werfen Fünf-Kilo-Kürbis auf Passanten - aus 70 Metern

Kleinwalsertal - Drei Jugendliche haben im österreichischen Kleinwalsertal beinahe eine Wahnsinnstat verübt.

Die Teenager hatten eine vierköpfige Personengruppe in große Gefahr gebracht, indem sie einen fünf Kilo schweren Kürbis von einer Brücke 70 Meter tief auf einen Weg fallen ließen. Der Kürbis schlug mit über einer Tonne Aufschlagkraft nur einen Meter entfernt von den Spaziergängern auf, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Wie so oft in solchen Fällen gaben die Jugendlichen an, aus Langeweile gehandelt zu haben. Ihnen droht wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit eine Anzeige.

tz

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare